Datenschutzerklärung


  1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung „DSGVO“ ist das Chemische Labor / Ing. Christian Fuczik Darwingasse 2/46 1020 Wien, E-Mail: info@drogentest-wien.at

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse: office@doa-consulting.com oder unter unserer Postanschrift mit dem Zusatz „zu Händen Datenschutzbeauftragter“.

  2. Allgemeine Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten (Art 6) und der Verarbeitung besonderer Kategorie personenbezogener Daten (Art 9) ist:

    • Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art 9 Abs 2 lit a) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) und aufgrund von Handlungen der Gerichte in ihrer gerichtlichen Eigenschaft ist Art 9 Abs 2 lit f) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d) und Art 9 Abs 2 lit c) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen worden ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage.
    • Ist die Verarbeitung für Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit eines Beschäftigten, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erforderlich, ist Art. 9 Abs. 2 lit. h) DSGVO die Rechtsgrundlage.

    Alle Daten werden streng vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Auch telefonisch werden keinerlei Auskünfte über Analysenergebnisse oder persönliche Informationen erteilt. Analysenergebnisse werden ausschließlich an den Auftraggeber der Analyse weitergegeben. Der Auftraggeber kann auch ein Gericht, eine Behörde, ein Verein oder eine andere Institution aufgrund eines rechtlichen Interesses sein.

    Alle personenbezogene Daten werden nur insoweit erhoben und verarbeitet, als dies für die Erstellung des Analysenberichts, die Beantwortung von Anfragen, die Bearbeitung und Abwicklung von erteilten Aufträgen/abgeschlossenen Verträgen insbesondere der Drogenanalytik (gemeinsam kurz „Vertragsverhältnisse“) notwendig ist, oder um dem Kunden Zugang zu bestimmten Informationen und Angeboten zu ermöglichen. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die vom Kunden mitgeteilten Daten (E-Mail Adresse, allenfalls Name und Telefonnummer) gespeichert, um Anfragen zu beantworten.

    Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zur Abwicklung und Erfüllung der Vertragsverhältnisse. Sofern Sie uns besondere Kategorien personenbezogener Daten (etwa Gesundheitsdaten) beispielsweise im Rahmen der Drogenanalytik bekannt geben oder solche im Zusammenhang mit der Abwicklung und Durchführung des Vertragsverhältnisses anfallen, werden von uns die relevanten europäischen und nationalen Rechtsvorschriften beachtet.

    Beauftragte Datenverarbeiter (Steuerberater und Buchhaltung) erhalten Daten, sofern diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigt werden. Sämtliche Datenverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, diese Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

  3. Hinsichtlich der betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:
    • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
    • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
    • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
    • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

    Wir weisen darauf hin, dass dem Kunden ein Beschwerderecht bei der Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien (www.dsb.gv.at) zusteht.

  4. Besuch unserer Website/Cookies

    Wenn Sie unsere Website bloß zu Informationszwecken nutzen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an uns übermittelt und die für uns technisch erforderlich sind, um eine mühelose Nutzung unserer Website zu ermöglichen und die Systemsicherheit und -stabilität zu gewähren, und zwar: Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, anfordernde Website, Browser, Betriebssystem, Sprache und Version der Browser Software.

    Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten können bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internet-Browser bzw. vom Internet-Browser des Nutzers gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Betriebssystem bzw. Ihren Computer übertragen. Cookies sollen das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver machen. Ihre Browser-Einstellungen können Sie entsprechend Ihren Vorstellungen anpassen und daher auch die Annahme von bestimmten oder auch allen Cookies ablehnen. In diesem Fall ist es jedoch möglich, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

  5. Zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten unserer Website

    Über die Nutzung unserer Website zu Informationszwecken hinaus, bieten wir die Möglichkeit, Analysenergebnisse online abzurufen. Dazu muss der Kunde den von uns erhaltenen, persönlichen und für jede Probe einzigartigen Code eingeben. Eine persönliche Registrierung ist dabei nicht notwendig.

  6. Löschungsfrist

    Die Löschfristen ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der absoluten Verjährungsfrist von 30 Jahren.

  7. Änderung dieser Datenschutzerklärung

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinien anzupassen und zu aktualisieren, damit diese den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung angemessen umzusetzen. Bei einem Besuch unserer Website bzw. der Inanspruchnahme unserer Leistungen gilt die jeweilige zu diesem Zeitpunkt aktuelle Version der Datenschutzerklärung.